user_mobilelogo

Unser Jugendbüro

Die Schulsozialarbeit der Schule wird im Jugendbüro koordiniert. Das Jugendbüro dient als Anlaufstelle für alle Schüler, Lehrer, Eltern und Kooperationspartner im Stadtteil, bietet zeitnahe Interventionen, Unterstützung und beteiligt sich aktiv an der Schulentwicklung.

Jeder Mitarbeiter hat einen besonderen Arbeitsschwerpunkt. Die Schwerpunkte der verschiedenen Arbeitsfelder im Jugendbüro liegen im Bereich Krisenintervention, Konfliktschlichtung nach dem Mediationsverfahren, sozialpädagogische Einzelfallhilfe, Hilfeplanung, Erziehungsberatung für Eltern, Schulvermeidung, soziale Kompetenzförderung, Vermittlung von Fachberatung und individuelle Unterstützung beim Übergang Schule-Beruf. Erforderliche Übersetzungen bei Gesprächen mit Eltern können für die Sprachen Türkisch und Arabisch ermöglicht werden.

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 16 Uhr

Freitag: 08:00 bis 13 Uhr

Telefon: 0421 - 361 15903

 


 

Projekt "Die Strickleiter"

Schulvermeidung - Zweite Chance

Mitarbeiter: Herr Pieter van der Jagt (Lehrer/Gestalttherapeut)
  Herr Peter Stefanovic (Lehrer/Sozialarbeiter)

Die "Strickleiter-Süd" kümmert sich um Schülerinnen und Schüler der Klassen sechs bis zehn, die aufgrund von Schulverweigerung oder -meidung drohen aus der Schule herauszufallen oder sie ohne Schulabschluss zu verlassen. Dabei wendet sich das Projekt sowohl an sogenannte aktive Schulmeider, als auch präventiv an solche Schüler und Schülerinnen, die sich zwar in der Schule aufhalten, aber nicht am Unterricht teilnehmen.

Die Mitarbeiter der Strickleiter Süd verfolgen zunächst das Ziel, die Gründe für das schulvermeidende Verhalten zu diagnostizieren und geeignete Umgangsformen und Lösungsansätze zu entwickeln. Hierzu werden in deiner Eingangsphase alle wichtigen Kontaktpersonen (Eltern/Familie, Lehrerinnen/Lehrer, Schulleitung, das Amt für soziale Dienste oder bereits in den Familien tätige Träger von Hilfsangeboten, aber auch z.B. der Trainer des Sportvereins u.a.) im Prozess beteiligt. Durch den AUfbauverlässlicher und tragfähiger Betiehungen zu den Kindern und Jugendlichen wird es ermöglicht, vertrauensvoll und nachhaltig Lösungsansätze zu entwickeln, die Voraussetzung für eine gelungene Reintegration in die Schule bilden.

Ziel ist es die Kinder und Jugendlichen möglichst in ihre Klasse zurück zu führen und sie so lange in diesem Prozess zu begleiten, bis sie ihren Schulbesuch wieder eigenverantwortlich gestalten können und sich somit die Chance bewahren, einem ihrem Leistungsvermögen entsprechenden Schulabschluss zu erlangen.

Endlich ist sie fertig! – Unsere Spielausleihe

Seit September gibt es sie! Die Spieleausleihe auf dem Schulhof unserer Schule. Durch das Geld vom Ortsbeirat Huchting haben wir viele tolle Spielsachen anschaffen können, welche jetzt in verschiedenen Pausen von allen Schüler/innen ausgeliehen werden können. Für die Ausleihe sind die Schüler/innen selbst verantwortlich und sie erledigen ihre Aufgabe mit viel Spaß und Freude.
Wer uns auch helfen möchte ist herzlich willkommen!

Wir danken dem Ortsbeirat Huchting für die Unterstützung!

Die TopScouts - Schüler helfen Schülern

Ehrenamtliche Schulpaten verbessern unser Schulklima

Unsere TopScouts begleiten seit 2010 als ausgebildete Schulpaten unsere neu ankommenden 5-Klässler über ein ganzes Schuljahr lang, um ihnen einen guten Start an der Schule zu ermöglichen und als zuverlässige Ansprechpartner zur Seite zu stehen. Sie helfen dabei, den Schülern sich zu orientieren, sie geben ihnen Sicherheit, bieten kreative Freizeitangebote an und helfen in Pausen bei Problemen. Aus zahlreichen Bewerbungen werden in der Regel jeweils zwei Mädchen und zwei Jungen einer 8. oder 9. Klasse ausgewählt. Sie erhalten, um ihre Aufgaben erfüllen zu können, eine entsprechende Ausbildung.

Aber auch die ausgewählten TopScouts profitieren erheblich von ihrer Arbeit. Sie erweitern ihre Sozialkompetenzen, übernehmen Verantwortung und beteiligen sich aktiv am Schulleben. TopScouts genießen daher an der Schule bei Schülern und Lehrern hohe Anerkennung. Sie entwickeln sich in ihrer Persönlichkeit weiter und gewinnen mehr Selbstvertrauen. Dies wird unter anderem am Ende des Projektes im Abschlusszertifikat festgehalten, welches für spätere Bewerbungen bei Arbeitgebern von Vorteil ist.

Download TopScout Flyer